• Doblerstraße 21 Tübingen
Haus der Planer, Doblerstraße 21 Tübingen


Das ehemalige Kunstamt in Tübingen wird zu einem "Haus der Planer" mit Wohn- und Gewerbeflächen umgebaut und erweitert. Das alte Gebäude bleibt weitgehend erhalten. Es wird um zwei Stockwerke aufgestockt, in denen neue Wohnungen untergebracht sind. Der Altbau wird zum "Haus der Planer" umgebaut, in dem Architekten, Innenarchitekten und Landschaftsplaner, Licht- und Elektroplaner, Statiker, Bauzeichner und Visualisierer Büros haben werden.

Neben dem Altbau wird ein mehrgeschossiges Wohn- und Geschäftshaus ergänzt. Insgesamt entstehen hier in zentraler Lage auf einer Brachfläche 10 Wohnungen und 1490 m² Bürofläche.

Seit 2014 wurde versucht, das Baurecht für dieses Projekt zu erreichen, das in einem Bebauungsplan 2019 schließlich rechtskräftig wird.